Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| Februar die zweite | Kurventasche

Heute gibt es im Rahmen meines privaten, kleinen Taschenspieler sewalongs mal ausnahmsweise eine Tasche von der Farbenmix Taschenspieler CD 3.

 

Ihr Lieben!
…Diese Tasche hat mich wirklich reichlich Nerven gekostet.
Ja, das klingt jetzt etwas verzweifelter als es tatsächlich war, aber die Kurventasche
hat es wirklich in sich.
Der Seitenstreifen ist echt eine Herausforderung. *g

Aber ich habs geschafft und man darf mir glauben, ich bin SOOOOO verdammt stolz auf meine Kurventasche.

_MG_5030

Der Seitenstreifen muss wirklich exakt passen, deshalb gilt bei dieser Tasche auch absolute Genauigkeit beim Zuschnitt. Ich bin da ja schon manchmal ein wenig „schlampig“ bei Taschen, denn viele Schnitte verzeihen das am Ende. *g
Bei der Kurventasche geht das nicht.
Eigentlich war die Kurventasche auch von Anfang an die größte Herausforderung für mich, (so rein Optisch) deshalb wollte ich sie eigentlich weiter nach hinten verschieben… Aber irgendwie überkam es mich dann doch, ganz spontan. Weiterlesen

Advertisements

Ein Portemonnaie für Omi | Portmoney Royal von Wittsich

Manchmal bekomme ich von meiner Mutter kleine Nähaufträge für die Familie oder für sich selbst.
Dieses mal war es der Wunsch nach einer Geldbörse für meine Omi.
Oh Gott – Nähen für meine Oma! Da bekomm ich spontan Herzrasen.
Meine Oma ist ziemlich wählerisch und vor allem pingelig.
Nicht alles gefällt ihr – manchmal sind es nur Farben – manchmal ist es das ganze Design.
Und Omi scheut auch nicht davor deutlich zu sagen wenn ihr was nicht gefällt.
Damit komm ich klar – ich kenn das ja nicht anders.
Außerdem ist es mir natürlich lieber als zu „lügen“ … Aber es wäre ja trotzdem Schade um die Arbeit.
Außerdem WILL man ja das es Oma gefällt! ;D

Also fragte ich genauer nach: Was für ein Portemonnaie? Welche Farbe?
Es gingen einigen WhatsApp Nachrichten hin und her.
Rot sollte es sein und lieber ein wenig länglich – Oma hat schließlich nicht mehr die besten Augen – naja, eher nur noch ein gutes Auge – auf dem anderen ist Omi nämlich erblindet.

Ich entschied mich insgeheim schon für das Portmoney Royal von Wittsich.

_MG_4950

Das E-Book schlummert seit VÖ auf meiner Festplatte und die dazu gehörigen Verschlüsse hab ich damals auch gleich mit bestellt.
Nur gab es bisher noch keine Gelegenheit das Royal zu nähen.
Jetzt hatte ich ja eine.
Also schlug ich meiner Mama das Royal mal vor und sie war sofort einverstanden.
„Dat passt zu Omma!“

Juhu! Also ran an die Nähmaschine.
Dieses meditative Portmonnaie nähen macht mir ja irgendwie Spaß, auch wenn ich zugeben muss, dass ich die Laune und innere Ruhe dazu haben muss.
Innen habe ich die Geldbörse für Omi schlicht gehalten, auch wenn ich mir ein „bisschen“ Muster nicht verkneifen konnte.

_MG_4954_MG_4953

Ich hoffe Oma gefällt ihr neues Portmonnaie, welches sich aktuell noch im Paket auf dem Weg zu meiner Mutti findet, sie wird es ihr dann übergeben. Ich bin ja mal gespannt.

Ich hab es jedenfalls mit gaaaanz viel liebe und schlicht für sie genäht und ich hoffe es wird meiner Omi ein neuer, treuer Begleiter. ❤

_MG_4955

Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| Februar | Hüftasche

Heute zeige ich im Rahmen meines kleinen Taschenspieler sewalongs meine Hüftasche von der Taschenspieler 4.

Die Hüftasche ist eine relativ fix genähte, kleine Tasche.
Einzig das absteppen des Reißverschlusses ist ein wenig Geduldsarbeit, aber dank der tollen Onlinevideos auf dem Farbenmix YouTube Kanal – ist dieser Nähvorgang auch für einen Nähanfänger ziemlich schnell verständlich dargestellt und zu bewältigen.

Sie lässt sich locker um die Hüfte geschnallt tragen oder mit einem langen Gurtband über die Schulter.
Ich habe mich für die Schultervariante entschieden, denn bei meiner Wampe sieht so eine Hüftasche nun wirklich mehr als Verboten aus. *g

_MG_5031

Aber auch generell bin ich persönlich nun nicht der Hüftaschenfan.
Trotzdem habe ich den Schlauch für den Hüftgurt an meine Tasche genäht.
Das war aber ein rein optische Entscheidung. Mir gefiel eben, dass dadurch
die D-Ringschlaufen „versteckter“ sind.

_MG_5035

Ganz schlicht hab ich meine Hüftasche gehalten. Ohne Schnick Schnack.
Einzig beim Taschenzubehör und Reißverschluss hab ich mich für das auffällige Kupfer entschieden, weil ich es so sehr mag.  Weiterlesen

RUMS | Tasche Tag und Nacht | E-Book von Nähkind

Manchmal kommen so schöne Taschen E-Books auf den Markt dass ich meinen schnellen Finger nicht unter Kontrolle habe.
Schwupps und gekauft!

So ging es mir jedenfalls wieder als das E-Book Tag und Nacht von Nähkind veröffentlicht wurde.
In die schöne Cross-Body-Bag mit der ausgefallenen Klappe hab ich mich direkt verliebt.

_MG_4994

Schlicht und ein Ausgehtauglich sollte meine Tag und Nacht werden.
Da kam mir das erst kürzlich bestellte Kunstleder von Snaply ganz recht.
Die äußere Seitentasche hat mich aber dann doch ein paar nerven gekostet, denn das Kunstleder ist ein wenig Steif.
Aber die Mühe und das fummeln haben sich gelohnt, denn irgendwann hat es doch funktioniert…

_MG_4988 Weiterlesen

Buchhülle Deluxe | Freebie von Herzensüß

Hallo ihr Lieben!

Zur Weihnachtszeit haben wir uns im privaten Rahmen in meinem Stammnähteam gegenseitig bewichtelt.
Jeder durfte dem anderen eine kleine Freude bereiten, „irgendwas selbstgeklöppeltes“ und Süßigkeiten waren bei den ganzen Geschenken natürlich hoch im Kurs.
Meine Wichtelpartnerin war die liebe Judith von LilaMint Design.

Unter anderem hat sie mir die wunderschöne Buchhülle Deluxe von Herzensüß genäht.
Soooo wunderschön! Genau meine Farben und die Idee – grandios!
Eine praktische Buchhülle – mit hingucker Effekt – für A5 Notizbücher.

Leider habe ich vorher nichts von dem tollen Freebook mitbekommen.
Das wären tolle Weihnachtsgeschenke gewesen. *g
Auch wenn ich nun schon Besitzerin einer wunderschönen Buchhülle bin –
Ich wollt die auch nähen… 😀
Ist ja schließlich ein suuuuper Geschenk.

Was soll ich sagen – ich bin infiziert. „Buchhüllen-Deluxe Nähsüchtig“ sozusagen.

Weiterlesen

Farbenmix Taschenspieler „sewalong“| Januar die Zweite | Meine RollUp’s

Hallo ihr Lieben!
Heute geht es weiter mit meinem kleinen „Taschenspieler sewalong“, denn wenn ich über das Jahr verteilt alle Schnitte von  CD 3 und 4 schaffen will, muss ich mich ein wenig ranhalten.

21 Taschen in 12 Monaten würd ich gern schaffen – das bedeute im Schnitt 2 Taschen pro Monat.
Heute zeige ich euch deshalb meine Rollup!
Ein toller Schnitt von der Farbenmixtaschenspieler CD4.
Weil die Rollup sich wirklich entspannt nähen lässt, hab ich gleich zwei Exemplare genäht.

Meine Rollup ist außen ganz schlicht aus dem wunderschönen Kunstleder Marielle von Myostoffe.

_MG_4823

Aber innen wollte ich etwas Leben und habe mich für diesen wunderschönen blauen Libellenstoff entschieden, den ich ebenfalls bei Myostoffe erworben habe. (Dieser Shop hat eine ganz großartige Auswahl an Stoffen, den kann ich euch wirklich ans Herz legen.)

_MG_4819

Ich habe mich außerdem innen für ein großes Fach aus Netzstoff entschieden, welches ich mit einem schnell selbsthergestellten Schrägband eingefasst habe.

Weiterlesen