Tutorial: Getränkefach für Rucksack Eluene

Hallo ihr Lieben!

Heute hab ich euch ein Tutorial ergänzend zum E-Book Rucksack Eluene mitgebracht.
Also, Moment das stimmt nicht ganz: Das Tutorial ist nicht von mir! Sondern die liebe Steffi von manninga-bears hat sich Mühe gemacht und mir erlaubt dass ich ihr kleines Tutorial auf meinem Blog mit euch allen teilen darf.

Sozusagen ein kleiner Gastbeitrag von Steffi auf meinem Blog! 🙂

53602103_995449934176921_2126718297167626240_o

Mit dieser kleinen Anleitung könnt ihr dem Rucksack in der großen Größe ein praktisches Getränkefach hinzufügen.

Du benötigst dafür den Schnitt zum Rucksack Eluene den du hier und hier und hier erwerben kannst.

Los gehts:

Zu allererst benötigt ihr zwei zusätzliche Schnittteile:

  • Eines aus Mesh oder einem anderen Stoff deiner Wahl 21 cm x 15 cm
    und einen kleinen Streifen aus Kunstleder o.ä. 21 cm x 4 cm

Die Maße der Schnittteile sind hier auf dem Bild auch nochmal nachzulesen.
Dann musst du das Schnittteil L einmal in der Mitte falten und es teilen.
Danach auf keinen fall vergessen an beiden Seiten wieder 1 cm Nahtzugabe hinzuzufügen.
Sonst passt es später nicht mehr.

Da das Teil symmetrisch ist, könnt ihr euch später noch entscheiden, auf welcher Seite die Flasche sein soll. (siehe Bild)

  • Kleiner Tipp: Wenn man die Flaschentasche aus Stoff macht, kann man die Teile auch zusammenfügen, dann wäre es ein Teil 21x17cm. Unten werden dann auch die Falten gelegt.

52008512_983178238737424_6202364883493715968_n-2

Alle Teile ausschneiden, für die obere Kante ein Stück Falzgummi (das lässt sich am schönsten verarbeiten) 2cm breiter als das Schnittteil L zuschneiden (16cm).

52546693_983235058731742_7455839449469943808_oAls erstes unten den Leder- oder Stoffstreifen annähen, dieser darf nicht verstärkt werden, das wird sonst zu dick! Dafür oben und unten die Nahtzugabe einschlagen und mit dem Mesh dazwischen klammern. Bei Mesh nähe ich das ganze doppelt, damit sich wirklich nichts herauszieht, 2 Nähte im Abstand von ca. 3-4mm.

52377298_983236175398297_8553835396172087296_o

Jetzt wird’s spaßig, der Falzgummi wird auf Zug an das Mesh genäht.
Dafür fixiere ich erst am ein Ende des Gummis mit 2 großen Stecknadeln am Bügelbrett bzw. dessen Auflage. Das Mesh schiebe ich dann in den Falzgummi und fixiere ihn oben mit einer normalen Stecknadel. Das gleiche mache ich unten und dann heißt es ziehen. Das Mesh zieht sich freiwillig in den Falzgummi und ich fixiere das Mesh jetzt in kürzeren Abständen.

53160274_983238665398048_1367361155747545088_o

Das ganze wird jetzt unter Zug genäht, dafür lege ich an beide Enden ein Stück doppelt genommenes Stück Backpapier, daran kann man ganz gut ziehen. Auch hier wieder 2 Nähte im Abstand von 3-4mm (bei Stoff ist das nicht nötig).

Dann wird das fertige Teil auf das kleinere Teil des Schnittteils L aufgesteckt/geklammert.
Dafür müssen unten 2 Falten gelegt werden, bis die Breite mit der des Schnittteils L übereinstimmt. Die Falten nicht so dicht an den Rand, damit es später beim Nähen nicht stört.
Die Oberkante des Gummis ist 1,5cm vom Rand entfernt. Sollte noch etwas lockeres Mesh dazwischen sein, kann man das beim feststecken/klammern etwas schieben.

53030532_983241012064480_2234106575650291712_o

Dann innerhalb der Nahtzugabe rundherum alles festnähen (außer oben am Gummi, da muss ja die Flasche rein 😉 ).

52678087_983243975397517_8864181035672272896_o

So sieht es mit einer 0,5-Liter-Flasche aus:

52717507_983246002063981_2841985645084147712_o

Dann werden die 2 L-Teile mit 1cm Nahtzugabe aneinandergenäht, ich habe die Naht dann noch mal abgesteppt.
Die Flasche sitzt am fertigen Rucksack dann genau oberhalb des Trägers, sonst könnte es zu dick werden.

52574034_983246825397232_673092607315804160_o

Ab hier folgt ihr dann weiter der Anleitung im E-Book, um euren Rucksack fertig zustellen.

53514211_995449887510259_3548224129930887168_o

Vielen Dank liebe Steffi, für dein tolles Beispiel und dieses wunderbare, kleine Tutorial. ❤

 

 

 

Werbeanzeigen

E-Book Shopper Missy

Ihr Lieben!

Was lange währt, wird endlich gut.
Ab sofort erhaltet ihr mein neues E-Book in meinem dohero-Shop oder direkt bei Snaply.

E-BookShopperMissybIn den letzten Monaten habe ich mich auf Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Plattformen konzentriert und das hat riesigen Spaß gemacht. Leider habe ich dadurch meinen eigenen Blog sehr Stiefmütterlich behandelt.

Aber manchmal müsste der Tag einfach mehr als 24 h haben. *g


Kommen wir aber nun zum Shopper!
Im Probenähen sind sagenhafte 80 Taschen entstanden. Eine Tasche mit absolutem Nähsuchtfaktor!
Meine Probenäherinnen waren aber auch wieder fleißig. ❤

Kleines Tragbares – genähte Wegbegleiter

Der Shopper Missy ist übrigens eine für Nähanfänger perfekt geeignete Tasche, da er nur aus geraden Nähten besteht.

Ein geräumiger Shopper für den Alltag oder für ausgiebige Shoppingtouren.

Zusätzlich zum geräumigen Innenraum, gibt es Einsteckfächer an den Außenseiten, ein kleines Reißverschlussfach für die wichtigen Dinge und in der Innentasche kann optional ein Einsteckfach eingenäht werden. Der Shopper wird mit einem Reißverschluss verschlossen. Aber natürlich kann er auch mit einem Magnetverschluss verschlossen werden. In der Anleitung sind beide Varianten erhalten.

Ver-nähen mit Herz

Missy kann aus allen nicht dehnbaren Stoffen genäht werden – wie beispielsweise: Canvas, Dry Oilskin, Kunstleder oder Baumwolle. Baumwollstoffe sollten verstärkt werden.

Nemone loves to sew

Zum Verstärken kann ein aufbügelbares Volumenvlies verwendet werden.
Ich würde Vlieseline H640 oder H630 empfehlen. Bei Missy sollten ausschließlich die Innenteile verstärkt werden, damit die ganzen Lagen der Außentasche kein Problem für deine Nähmaschine darstellen.

Seele & Faden

Es sei denn du benutzt einen ganz dünnen Baumwollstoff für außen, dann solltest du diesen auch leicht verstärken. z.B. mit  Vlieseline G700.

Maße des fertigen Shoppers sind ca.:
H: 30 cm
B: 42 cm
T: 12 cm

 

Weserliebe


Das E-Book ist ab sofort in meinem Dohero-Shop und bei Snaply erhältlich!

dohero
Snaply

Schau dir unbedingt auch die vielen weiteren Designbeispiele an. 
Hier gibt es einmal alle
(Zum Herunterladen führe einen Rechtsklick auf den jeweiligen Link aus und klicke dann auf „Ziel speichern unter“ o.ä.)

Freebook Tasche Lina ist da!

Hallooo ihr Lieben!
Da muss ich ja glatt schon wieder ein wenig Staub aus meinem Blog wegpusten, dabei war ich soooooo motiviert dieses Jahr mehr zu bloggen.
Aber manchmal hält das Leben 1.0 so viele Überraschungen bereit, dass alles aus den Fugen geraten kann!

Ich würde gerne einen tiefen Seufzer ausstoßen, doch leider kann man diesen ja leider nicht „hören“ .

Ich hab euch jedenfalls heute ein neues Freebook mitgebracht! Ja! Untätig war ich nicht – auch wenn die Staubschicht auf meinem Blog dies vermuten ließe.
Die Tasche Lina könnt ihr ab sofort herunterladen.
Wo? Natürlich hier auf meinem Blog.
Lina 1

Aber erstmal gibt es ein paar Infos zum Freebook.

Die fertigen Maße der Tasche sind ca.:
Höhe: 20 cm
Breite: 25 cm
Tiefe: 10 cm

Die kleine Umhängetasche Lina ist der perfekte Sommerbegleiter für alle die
nicht ihren halben Hausstand mit sich herumschleppen wollen.
Du kannst selbst entscheiden, ob du deine Tasche mit einem Magnetknopf oder
einem anderen Verschluss schließen möchtest.
Wenn du z.B. einen Magnetknopf verwenden möchtest, weise ich in der Anleitung darauf hin,
wann dieser angebracht werden sollte.
Lina kann mit einer langen oder kürzeren Klappe genäht werden.
Auf den Schnittteilen findest du alle Hinweise zum Zuschnitt.

Lina ist schnell genäht und ein perfektes Anfänger-Projekt.

Du kannst Lina aus allen nicht dehnbaren Stoffen nähen – beispielsweise: Canvas, Kunstleder oder Baumwolle.
Baumwollstoffe sollten verstärkt werden. Zum Verstärken empfehle ich Decovil oder Decovil light.

Weitere Infos gibt es natürlich in der Anleitung! 
Lina 2

freebooklina

Der Taschenname hat einen ganz, ganz persönlichen Grund, auf den ich nicht weiter eingehen möchte, aber ihr könnt euch sicher sein, dass ich jede einzelne Tasche die ihr mir hoffentlich zeigt mit ganz besonderen Augen sehen werde! ❤
Deshalb hoffe ich umso mehr, dass ihr viel Freude und Spaß beim Nähen dieses Täschchens haben werdet!

Also auf geht’s zum kostenlosen Download:


Anleitung
Schnitt 

Zum Herunterladen führe einen Rechtsklick auf den jeweiligen Link aus und klicke dann auf „Ziel speichern unter“ o.ä.)

Und vergesst bloß nicht euch die ganzen Designbeispiele meiner fantastischen Probenäherinnen anzuschauen! *g


Designbeispiele

Happy sewing, Anna.

Verlinkt bei:
Creadienstag
Handemade on Tuesday
Dienstagsdinge
TT-Taschen und Täschchen