Nähtutorial | Kleines Weihnachtsfreebie | Nikolausstiefel

Hallo ihr Lieben!

Heute hab ich ein kleines Freebie für die Weihnachtszeit mitgebracht.
Ich weiß dieses Jahr bin ich etwas spät dran, aber ich hatte einfach so viel mit dem Probenähen für meine beiden letzten E-Books zutun, dass ich einfach keine Zeit für die Stiefel gefunden habe.

Deshalb freue ich mich umso mehr euch heute diese schönen Nikolausstiefel mitbringen zu können.
In 3 verschiedenen Größen.

Tut.

Der Große Stiefel eigenet sich sehr gut für Geschenke vor allem für die Kleinen. In ihn passt locker eine CD, Pixiebücher oder unendlich viele Süßigkeiten. 😀

Der Stiefel in der kleinsten Größe lässt sich auch wunderbar als Bestecktasche für die Weihnachtstafel verwenden.

_MG_4265

Hast du Lust dir einen Stiefel zu nähen?

Dann kannst du dir hier die jeweiligen Schnittteile in den entsprechenden Größen herunterladen.
Klein
Mittel
Groß

_MG_4269
Beim Drucken musst du darauf achten dass die Einstellungen auf „Querformat“ stehen und auf „Tatsächliche Größe“.

Bildschirmfoto 2017-11-21 um 01.26.53

Zusammengeklebt müssen die Buchstaben aufeinander treffen. (Siehe Bild)

Bildschirmfoto 2017-11-21 um 01.26.01

Du kannst den Nikolausstiefel aus Baumwollstoff mit Futter nähen oder aus Filz ohne Futter. Wenn du einen abgesetzten Rand haben möchtest z. B. Aus Plüschstoff, dann musst du die Nahtzugabe von 0,75 cm an den jeweiligen Schnittstellen hinzufügen.

Für absolute Anfänger folgt nun noch eine kleine Anleitung wie einfach so ein Stiefel genäht wird.
Dabei spielt die ausgewählte Größe des Stiefels keine Rolle. Alle werden gleich genäht.

Bitte lies dir dieses Tutorial hier erst einmal komplett durch bevor du mit dem Nähen beginnst. Das klärt oft schon viele Fragen vorab. 🙂

Bitte achte beim Zuschnitt unbedingt darauf, dass die zweite Seite deines Stiefels immer Spiegelverkehrt zur ersten zugeschnitten werden muss!

text4560

In meinem Beispiel wird der Nikolausstiefel aus Baumwolle mit Futter genäht.
Wenn du deinen Stiefel aus Filz und ohne Futter nähen möchtest brauchst du den Filz nicht zu verstärken und benötigst die Schnittteile aus Filz nur 2 mal.

text4282

Für Baumwolle empfehle ich unbedingt eine Verstärkung. Am besten Vlieseline H630. Dann ist der Stiefel schön stabil (denk daran dass du auch hier ein Vliesstück Spiegelverkehrt zuschneiden musst).

text4198

Bügel die Vlieseline auf deinen Außenstoff.

Lege dann den Plüschrand rechts auf rechts auf den Außenstoff des Stiefels und nähe diesen mit 0,75 cm Nahtzugabe fest.

Wiederhole diesen Schritt auch an dem anderen Stiefelaußenteil.

_MG_4238

Wenn du an dem Stiefel eine Schlaufe zum aufhängen anbringen möchtest, dann benötigst du einen Stoffstreifen aus Baumwolle B 10 cm x H 5 cm.
Wenn du Filz verwendest, benötigst du einen Filzstreifen B 10 cm x H 2 cm. 
Diesen musst du nicht falten, sondern du kannst ihn einfach knappkantig an einem deiner Außenstiefel festnähen. (Einfach ein Stück runterscrollen)

text4712

Falte diesen einmal in der Mitte, wenn du magst kannst du auch einmal darüber bügeln.

path4644

Falte dann die beiden äußeren Kanten zur markierten Mitte hin.

_MG_4228

Dann faltest du den Streifen nocheinmal in der Mitte, sodass die sauberen Kanten genau aufeinander treffen und fixierst alles mit ein paar Klammern.

_MG_4229

Nähe dann beide langen Kanten knappkantig ab.

_MG_4231

Falte die entstanden Schlaufe nun noch einmal in der Mitte. (Hier auch bei dem Flizstreifen)

Dann kannst du die Schlaufe an deinem Stiefel anbringen. Ich nähe meinen Stiefel ohne Schlaufe, weil ich diesen lieber als Bestecktasche nutzen möchte.

Um die Schlaufe anzubringen fixierst du sie 1 cm vom oberen Rand und nähst die Schlaufe dann innerhalb der Nahtzugabe fest.

text5115

Lege nun beide Außenteile rechts auf rechts aufeinander und fixiere alle Stofflagen mit ein paar Klammern.

_MG_4242

Nähe den Stiefel rundherum mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm zusammen. Die Naht wird am Anfang und am Ende verriegelt. Danach kannst du die Nahtzugabe auf
3 mm – 4 mm mit der Schere kürzen.

(Achtung: Dabei nicht die Naht verletzen)!
(Wenn du deinen Stiefel aus Filz genäht hast bist du schon fertig und musst du diesen nun nur noch wenden.)

Auf die gleiche Weise nähst du auch das Innenfutter zusammen. Vergiss aber dabei nicht eine Wendeöffnung am Innenfutter des Stiefels zu lassen.

text5267

Wende den Stiefel aus Außenstoff nun auf die rechte Seite.

_MG_4249

Dann stülpst du das Innenfutter rechts auf rechts über den Außenstiefel. Fixiere alles mit ein paar Klammern und achte darauf dass die Seitennähte des Innenstiefels und vom Außenstiefel genau aufeinander liegen.

Nähe jetzt die obere Kante rundherum ab.

Nun wendest du den Stiefel durch die Wendeöffnung.

_MG_4254

Schließe als letztes noch die Wendeöffnung. Dafür musst du die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen einschlagen. Dann kannst du sie schließen, entweder mit einer Zaubernaht oder knappkantig mit der Nähmaschine.

_MG_4255

Nun steckst du das Futter in den Stiefel, formst alles gut aus (das geht super einfach mit einem Essstäbchen). 

Und fertig ist der Nikolausstiefel.

_MG_4256

Ich wünsche dir viel Freude damit. 🙂

 

Verlinkt bei:
Creadienstag
Handemade on Tuesday
Dienstagsdinge

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s